© Juliane von Wrede

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Wie haben Sie mich gefunden?

Betreff

Ihre Nachricht

*Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage verarbeitet und gespeichert werden.

 

Uta Maria von Wrede

Schreiben Sie mir
E-Mail:
beratung [dot] vonwrede [at] gmx [dot] de

Oder rufen Sie mich an
Telefon: 05207 920317 

33758 Schloß Holte-Stukenbrock
www.meilensteine-entscheidung.de

logo-abps
Allgemeine Beratung Psychotherapie und Seelsorge

 

 

 

 

 

 

 

Meilensteine sind prägende Ereignisse!
Lang Erhofftes wird wahr oder plötzlich Hereinbrechendes zerschlägt alles Vertraute.

Situationen im Leben, die buchstäblich alles auf den Kopf stellen.
Etwas wundervoll Neues bricht an, erfüllt mit Hoffnung und Freude.

Das Normale zerbricht, nie wieder wird es wie zuvor, es nimmt die Luft zum Atmen und Denken.
Meilensteine im Leben können Wendepunkte im Leben werden.

Auch Situationen in denen alles zerbricht, bergen in sich den Keim zu einem Neuanfang.

Diese Erfahrung und die Zuversicht, die daraus erwächst, sind der Grund, warum ich beratend tätig bin.
Lassen Sie mich Ihnen zur Seite stehen, wenn Sie Vergangenes mutig aufarbeiten,
Gegenwärtiges umsichtig sortieren, Zukünftiges vertrauensvoll in Angriff nehmen.

 

 

 

Kosten

Möglich ist Coaching über einen vorgegebenen Zeitraum, um in Krisensituationen begleitet zu sein, sowie  Einzelgespräche, Paargespräche oder auch Familiengespräche.
Sie wählen das Setting: „Walk and Talk“ oder „Regulär“
Über die Preisstaffelung gebe ich Ihnen gerne Auskunft. Eine Beratungseinheit von 60 min. kostet 55,-€ bis 58,-€.
Ich freue mich, von Ihnen zu hören.

Beratung und Hilfe hat in jedem Fall Vorrang. Insofern sind Vergünstigungen für Personen mit geringerem Einkommen oder mehreren Kindern möglich. Sprechen Sie mich bitte an.
Oftmals ist Beratung steuerlich absetzbar. Eine Übernahme der Kosten durch eine gesetzliche Krankenversicherung ist momentan nicht möglich.

Vortrags- und Seminarkosten nach Vereinbarung, entsprechend der Art und Weise der Veranstaltung und der Anzahl der Teilnehmer.

 

 

Weiterführende Literatur

 

Beziehung
– Rosenberg, Marshall B.: Gewaltfreie Kommunikation / Eine Sprache des Lebens
– Bodenmann, Guy: Beziehungskrisen/ Erkennen, verstehen und bewältigen
– Bodenmann, Guy Stress und Partnerschaft / Gemeinsam den Alltag bewältigen
– Grüttefien, Sven: Wie lebe ich mit einem Narzissten? Wie sich stärken und richtig verhalten?
– Merzeder, Christine: Wie schleichendes Gift / Narzisstischen Missbrauch in den Beziehungen überleben und heilen

Kinder/Erziehung/Familie
– Wunsch, Albert: Mit mehr Selbst zum stabilen ICH! Resilienz als Basis der Persönlichkeitsentwicklung
– Eldredge, John: Mach mich stark fürs Leben / Was nur Väter ihren Kindern geben können
– Lukas, Elisabeth: Familienglück / Verstehen – Annehmen – Lieben
– Heereman Freifrau, Michaela: Zur Freiheit erziehen / Wie Kinder zu selbstbewußten, verantwortlichen Menschen werden
– Rosenberg, Marshall B.: Gewaltfreie Kommunikation / Eine Sprache des Lebens (s.o.)
– Steininger, Rita: Das 1×1 des fairen Streitens / Wie Sie Konflikte mit Ihren Kindern konstruktiv lösen
– Forward Dr., Susan: Vergiftete Kindheit/Elterliche Macht und ihre Folgen
– Nolde, Marianne: Eltern bleiben nach der Trennung / Was Ex-Partner für sich und ihre Kinder wissen sollten

Leben
– Frankl, E. Viktor: Trotzdem Ja zum Leben sagen / Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager
– Lukas, Elisabeth: Dein Leben ist deine Chance / Anregungen zu einer sinnvollen Lebensgestaltung
– Wall, Michaela: Die Kraft der inneren Stimmen/ Potenziale nutzen, Krisen meistern, Ziele erreichen
– Iligabiza, Immaculée: Aschenblüte (Versöhnung als einzige Grundlage zur Freiheit)
– Mölle, Elke: Erfüllt / Entdecke das Leben, für das du gemacht bist
– Forward Dr., Susan: Wenn Mütter nicht lieben/ Töchter erkennen und überwinden die lebenslangen Folgen
– Forward Dr., Susan: Emotionale Erpressung/ Wenn andere mit Gefühlen drohen

Trauer / Verlust
– Lukas, Elisabeth: In der Trauer lebt die Liebe weiter
– Zink, Jörg: Trauer hat heilende Kraft
– Stutz, Pierre: Die Kraft deiner Tränen / Trost in Zeiten der Trauer
– Lewis.C.S.: Über die Trauer. Niemand hat mir je gesagt, dass das Gefühl der Trauer so sehr dem Gefühl der Angst gleicht.
– Stülpnagel v., Freya: ohne dich / Hilfe für Tage, an denen Trauer besonders schmerzt (Suizid)
– Stülpnagel v., Freya: warum nur? / Trost und Hilfe für Suizid Hinterbliebene

->Bordt SJ., Michael: Die Kunst, die Eltern zu enttäuschen / Vom Mut zum selbstbestimmten Leben

Manchmal müssen wir andere Menschen enttäuschen, weil ihre Vorstellungen von unserem Leben einfach nicht zu uns passen – bei aller Liebe nicht.
Dabei ist die Kunst, die Eltern zu enttäuschen, vielleicht die Meisterdisziplin.
Denn wer mit seinen Eltern innerlich versöhnt ist, ist meist auch anderen gegenüber ein freierer Mensch.
Bord schlägt eine neue Sicht auf Enttäuschung vor, die gewohnte Denkmuster auf den Kopf stellt und den Blick für das eigene Leben freimacht.
Wer mit seinen Eltern unversöhnt ist, der wird sich immer wieder an ihnen abarbeiten.
An ihren Schwächen, Prinzipien, Werten, an Ihrer Lebenshaltung, ihrer politischen Einstellung, ihren Zu- und Abneigungen.
Und solange ich mich noch an den Eltern abarbeite, habe ich noch nicht ins eigene Leben gefunden.

->Dieses kleine Büchlein steht ausnahmsweise außerhalb der anderen empfohlenen -nach Themen geordneten- Literatur, da es grundlegend all unsere Lebensbereiche betrifft.